14. November 2016 19 Uhr Ev. Stiftskirche Tübingen

Entstehung der Idee

Die Fa. Omnibus KocherLutz (Tübingen-Reutlingen) veranstaltet regelmäßig interreligiöse Fahrten nach Strasbourg under der Leitung von Dr. Matthias Burger. Monsieur Hoffet, der Präsident der "Journées Sacrées Strasbourg" äußerte bei einem dieser Besuche seine Anfrage, ob nicht in Tübingen ein Konzert veranstaltet werden könnte, indem ein Strasbourger Konzert in Tübingen ein weiteres Mal aufgeführt wird. Für diese Idee gab es Unterstützung der Stiftung Weltethos, der ESG und der Stiftskirchengemeinde.

Leider mussten das ursprüngliche Programm mit den Mönchen aus Tibet und dem russischen Chor aus Vologda verändert werden. Die "Sacrées Journées" wurden wegen der angespannten Situation in Frankreich auf den 2.-5. Februar 2017 verschoben (Notstandsgesetze, die z.B. ein Konzert in der Cathedrale nicht vorsehen). 

Für Interessierte wird im Februar ein Konzertausflug angeboten, nähere Informationen, wenn das dortige Programm steht (s.a. www.sacreesjournees.eu).